Angebote zu "Internets" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Im Chat war er noch so süß!, Literatur-Kartei
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kinder und Jugendliche verbringen viel von ihrer Freizeit chattend und flirtend in diversen Internet-Foren. Diese sind dadurch idealer Kontaktplatz für Pädophile, die anonym oder unter falscher Identität Jugendliche ansprechen und auch sexuell belästigen. Die Arbeitsblätter thematisieren die Risiken des Internets und liefern wichtige Tipps für den Umgang damit: Wie schütze ich meine persönlichen Daten? Wann beginnt eine sexuelle Belästigung? Wodurch verraten sich Belästiger im Chatroom? Wie vermeide ich, in gefährliche Situationen zu geraten? Zusätzlich fördern Rätsel, Wortschatzübungen, kreative Schreibaufträge und Fragen zum Inhalt das Textverständnis gerade bei leseschwachen Jugendlichen und verbessern die mündliche und schriftliche Sprachkompetenz.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Literatur-Kartei / Im Chat war er noch so süß
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Kinder und Jugendliche verbringen viel von ihrer Freizeit chattend und flirtend in diversen Internet-Foren. Diese sind dadurch idealer Kontaktplatz für Pädophile, die anonym oder unter falscher Identität Jugendliche ansprechen und auch sexuell belästigen. Die Arbeitsblätter thematisieren die Risiken des Internets und liefern wichtige Tipps für den Umgang damit: Wie schütze ich meine persönlichen Daten? Wann beginnt eine sexuelle Belästigung? Wodurch verraten sich Belästiger im Chatroom? Wie vermeide ich, in gefährliche Situationen zu geraten? Zusätzlich fördern Rätsel, Wortschatzübungen, kreative Schreibaufträge und Fragen zum Inhalt das Textverständnis gerade bei leseschwachen Jugendlichen und verbessern die mündliche und schriftliche Sprachkompetenz.

Anbieter: buecher
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Literatur-Kartei / Im Chat war er noch so süß
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kinder und Jugendliche verbringen viel von ihrer Freizeit chattend und flirtend in diversen Internet-Foren. Diese sind dadurch idealer Kontaktplatz für Pädophile, die anonym oder unter falscher Identität Jugendliche ansprechen und auch sexuell belästigen. Die Arbeitsblätter thematisieren die Risiken des Internets und liefern wichtige Tipps für den Umgang damit: Wie schütze ich meine persönlichen Daten? Wann beginnt eine sexuelle Belästigung? Wodurch verraten sich Belästiger im Chatroom? Wie vermeide ich, in gefährliche Situationen zu geraten? Zusätzlich fördern Rätsel, Wortschatzübungen, kreative Schreibaufträge und Fragen zum Inhalt das Textverständnis gerade bei leseschwachen Jugendlichen und verbessern die mündliche und schriftliche Sprachkompetenz.

Anbieter: buecher
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Der Skype Chat - Näher am Gespräch!?
8,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 2,0, Universität Koblenz-Landau (Germanistik ), Sprache: Deutsch, Abstract: Kaum ein Medium entwickelt sich so rasant wie das Internet. Mit dieser Entwicklung geht auch die fortschreitende Weiterentwicklung der Kommunikationsmöglichkeiten innerhalb dieses Mediums einher. Neben der elektronischen Mail muss der Chat als eines der meistgenutzten Kommunikationsmittel im Internet gesehen werden. Da diese Form des multimedialen Austauschs nicht neu ist und der erste Chatroom seiner Art bereits vor mehr als zwei Jahrzehnten geöffnet wurde, sind auch das linguistische Interesse und die Untersuchung dieser Form der Kommunikation bereits stark diskutiert worden. Hier sind beispielsweise die Untersuchungen Michael Beisswengers heranzuziehen, die sich der Frage widmen, in wie weit sich der Chat von einem mündlichen Gespräch unterscheidet. Hierbei werden grundlegende Kriterien des mündlichen Gesprächs auf die Chatkommunikation angewandt. Zu Beisswengers Theorien der Chatkommunikation lassen sich noch weitere Ansichten kontrastieren, die sich allerdings alle vermehrt auf keinen speziellen Chat stützen. Neben der Tatsache, dass sich der Chat ebenso rasant entwickelt und somit eine ständige Untersuchung seiner Selbst fordert kommt noch hinzu, dass man nicht allgemein vom Chat als Solchem sprechen kann. Gleich der Vielfalt des Internets ist auch keine allgemeingültige Definition eines Chats möglich, sodass für jedes Programm und jedes Chatangebot im Internet eigene, vom Betreiber oder Entwickler des Chats festgelegte Regeln gelten. Daher befasst sich die folgende Arbeit im Hauptteil ausschliesslich mit der Instant Messaging Funktion des Kommunikationsdienstes Skype. Hierbei wird die Frage im Zentrum stehen, in wie weit der Skype Chat sich von den bereits untersuchten Chatformen unterscheidet, aufgrund derer beispielweise Michael Beisswenger die These aufgestellt hat, dass die Chatkommunikation nicht als Gespräch angesehen werden kann. Aus dieser Untersuchung des Skype Chats soll die Beantwortung der Fragestellung erfolgen, ob der Skype Chat gegenüber den vorgestellten Untersuchungen möglicherweise eine Sonderstellung einnimmt und die Kriterien der Gesprächsführung hierbei vielleicht eher greifen, als bei den Chats, die durch Michael Beisswenger oder Juliane Schönfeldt untersucht wurden. Sprechen die Funktionen, die der Skype Chat bietet für eine andere Art der Kommunikation, die dem klassischen Gespräch näher kommen?

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
K.L.A.R. Literatur-Kartei: Im Chat war er noch ...
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Kinder und Jugendliche verbringen viel von ihrer Freizeit chattend und flirtend in diversen Internet-Foren. Diese sind dadurch idealer Kontaktplatz für Pädophile, die anonym oder unter falscher Identität Jugendliche ansprechen und auch sexuell belästigen. Die Arbeitsblätter thematisieren die Risiken des Internets und liefern wichtige Tipps für den Umgang damit: Wie schütze ich meine persönlichen Daten? Wann beginnt eine sexuelle Belästigung? Wodurch verraten sich Belästiger im Chatroom? Wie vermeide ich, in gefährliche Situationen zu geraten? Zusätzlich fördern Rätsel, Wortschatzübungen, kreative Schreibaufträge und Fragen zum Inhalt das Textverständnis gerade bei leseschwachen Jugendlichen und verbessern die mündliche und schriftliche Sprachkompetenz.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Der Skype Chat - Näher am Gespräch!?
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 2,0, Universität Koblenz-Landau (Germanistik ), Sprache: Deutsch, Abstract: Kaum ein Medium entwickelt sich so rasant wie das Internet. Mit dieser Entwicklung geht auch die fortschreitende Weiterentwicklung der Kommunikationsmöglichkeiten innerhalb dieses Mediums einher. Neben der elektronischen Mail muss der Chat als eines der meistgenutzten Kommunikationsmittel im Internet gesehen werden. Da diese Form des multimedialen Austauschs nicht neu ist und der erste Chatroom seiner Art bereits vor mehr als zwei Jahrzehnten geöffnet wurde, sind auch das linguistische Interesse und die Untersuchung dieser Form der Kommunikation bereits stark diskutiert worden. Hier sind beispielsweise die Untersuchungen Michael Beißwengers heranzuziehen, die sich der Frage widmen, in wie weit sich der Chat von einem mündlichen Gespräch unterscheidet. Hierbei werden grundlegende Kriterien des mündlichen Gesprächs auf die Chatkommunikation angewandt. Zu Beißwengers Theorien der Chatkommunikation lassen sich noch weitere Ansichten kontrastieren, die sich allerdings alle vermehrt auf keinen speziellen Chat stützen. Neben der Tatsache, dass sich der Chat ebenso rasant entwickelt und somit eine ständige Untersuchung seiner Selbst fordert kommt noch hinzu, dass man nicht allgemein vom Chat als Solchem sprechen kann. Gleich der Vielfalt des Internets ist auch keine allgemeingültige Definition eines Chats möglich, sodass für jedes Programm und jedes Chatangebot im Internet eigene, vom Betreiber oder Entwickler des Chats festgelegte Regeln gelten. Daher befasst sich die folgende Arbeit im Hauptteil ausschließlich mit der Instant Messaging Funktion des Kommunikationsdienstes Skype. Hierbei wird die Frage im Zentrum stehen, in wie weit der Skype Chat sich von den bereits untersuchten Chatformen unterscheidet, aufgrund derer beispielweise Michael Beißwenger die These aufgestellt hat, dass die Chatkommunikation nicht als Gespräch angesehen werden kann. Aus dieser Untersuchung des Skype Chats soll die Beantwortung der Fragestellung erfolgen, ob der Skype Chat gegenüber den vorgestellten Untersuchungen möglicherweise eine Sonderstellung einnimmt und die Kriterien der Gesprächsführung hierbei vielleicht eher greifen, als bei den Chats, die durch Michael Beißwenger oder Juliane Schönfeldt untersucht wurden. Sprechen die Funktionen, die der Skype Chat bietet für eine andere Art der Kommunikation, die dem klassischen Gespräch näher kommen?

Anbieter: Thalia AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
K.L.A.R. Literatur-Kartei: Im Chat war er noch ...
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Kinder und Jugendliche verbringen viel von ihrer Freizeit chattend und flirtend in diversen Internet-Foren. Diese sind dadurch idealer Kontaktplatz für Pädophile, die anonym oder unter falscher Identität Jugendliche ansprechen und auch sexuell belästigen. Die Arbeitsblätter thematisieren die Risiken des Internets und liefern wichtige Tipps für den Umgang damit: Wie schütze ich meine persönlichen Daten? Wann beginnt eine sexuelle Belästigung? Wodurch verraten sich Belästiger im Chatroom? Wie vermeide ich, in gefährliche Situationen zu geraten? Zusätzlich fördern Rätsel, Wortschatzübungen, kreative Schreibaufträge und Fragen zum Inhalt das Textverständnis gerade bei leseschwachen Jugendlichen und verbessern die mündliche und schriftliche Sprachkompetenz.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot